Praxistraining für Prozessverbesserer

Praxistraining für Prozessverbesserer

Für die erfolgreiche und nachhaltige Implementierung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses in einem Unternehmen ist es wichtig, dass Verbesserungen nicht von einer zentralen Stabstelle sondern direkt von den Fach- und Führungskräften in dem Bereich oder direkt durch den Prozesseignern eingeführt werden. 

Durch eine entsprechende Sensibilisierung, die Vermittlung der notwendigen Wissensbasis und das praktische Training können die Teilnehmer schnell und gezielt lernen, wie sie Potenziale erkennen und Verbesserungen einleiten.

Grundlagen Lean-Management und Prozessanalyse/Erfassung Ist-Situation

  • Hintergründe und Ziele des Lean-Management
  • Übung: Verschwendung erkennen  
  • Proaktive Prozessbeobachtung als Grundlage der Verbesserung
  • Zielgerichteter Einsatz diverser Tools der Prozessbeobachtung
  • Übung: Durchführung und Auswertung von verschiedenen Werkzeugen der
  • Prozessbeobachtung an realen Produktionsprozessen

Lean-Prinzipien und Lean Tools

  • Arbeiten mit dem Nordstern als Entscheidungshilfe für die Prozessverbesserung
  • Ein-Stück-Fluss und Losfertigung
  • Linienaustaktung
  • Arbeiten mit Standards

Arbeiten mit Ziel-Zuständen/PDCA

  • Arbeiten mit der PDCA-Methodik
  • Reflexion: Übertrag auf die tägliche Arbeit

Zielgruppe:

Fach- und Führungskräfte, die als Prozessverbesserer tätig sind und Ihre Kenntnisse in Bezug auf eine wirkungsvolle Prozessoptimierung vertiefen wollen